Polish English French Italian German Russian Turkish Spanish Arabic
ECO-BEEF - Schlachthof

Für unsere ausländische Abnehmer, die die Begriffe “polnisches Rindfleisch”, “Rindfleisch aus Polen” genauer nicht kennen, haben wir eine kurze Zusammenfassung erfasst.

Polnisches Rindfleisch stellt die beste Auswahl hinsichtlich des Verhältnisses Qualität versus Preis dar und in den Kategorien hinsichtlich der Produkteigenschaften nimmt den ersten Platz unter den Kunden, die seine organoleptische Vorteile, nämlich: Zartheit und Geschmack hoch zu schätzen wissen.

Die Viehpopulation in Polen beträgt heutzutage 5.7 Mio. St. Die Anzahl scheint nicht besonders imposant zu sein, aber es ist darauf zu achten, dass 80% daraus mit der Bestimmung für Ausfuhr geschlachtet wird. Auf solche Weise hat Polen, als Lieferant von Rindfleisch sehr große Bedeutung in solchen Ländern, wie: Italien, Frankreich, Niederlanden, Türkei, Spanien, Deutschland, ehemaliges Jugoslawien, Russland, Nahost.

Die starke Stellung unseres Landes auf dem europäischen Markt ist durch die niedrigeren Preisen bedingt. Diese werden durch die inländischen Hersteller angeboten, die immer mehr erwünschte Geschäftspartner für ausländische Abnehmer sind. Die Preise des polnischen Rindfleisches sind circa 10% niedriger als der Mittelpreis pro kg Rindfleisch in der Europäischen Union. Diese Tatsache spornt dazu an, die Ausfuhr von Rindfleisch weiter zu entwickeln.

Die beliebtesten Viehrassen sind: polnisches schwarz-weißes Vieh, polnische Rasse Holstein, als auch Simmental, Limousine, Charolaise und Hereford.


Die geschäftlichen Merkmale der Rinderhälfte aus Polen:
• Gewicht:
Jungbullen von 200 kg bis zu 450 kg (Mittelgewicht 320 kg),
Kühe        von 160 kg bis zu 400 kg (Mittelgewicht 260 kg),
Färsen      von 180 kg bis zu 350 kg (Mittelgewicht 260 kg)

• Durchschnittlicher Kostenanteil in der Hälfte:
Jungbulle   19,5 %
Kuh         21 %
Färse       20 %